Sonntag, 26. Januar 2014

Quick n' Dirty Ribs

Es gibt für die Zubereitung von Rib`s unzählige Rezepte. Die meisten dauern bei einem klassischen BBQ 6 Stunden.

Da nicht jeder Lust und Zeit hast so lange am Grill zu verbringen, gibt es natürlich auch Rezepte die schneller gehen. 

Dann bekommt Ihr das ganze auch schon in 2 Stunden fertig.

Als erstes benötigt ihr Spareribs. Fragt beim Fleischer aber nicht nach Spareribs, sondern nach Schälrippchen, das ist das gleiche und die Mitarbeiter hinter der Theke können damit auch was anfangen.

Wichtig ist nur das Ihr unmarinierte Ribs kauft. Nicht diesen fertigen Kram den es in diversen Supermärkten gibt.

Als erstes müsst Ihr die Ribs von der Silberhaut entfernen. Das ist die feine weiß/silbrige Haut die zwischen den Knochen am Fleisch ist. Die könnt Ihr einfach abziehen.

Das entfernen ist deshalb wichtig weil sonst keine Gewürze an dieser Stelle ins Fleisch eindringen können.

Wenn Ihr damit fertig seid würzt ihr die Ribs großzügig von allen Seiten mit Magic Dust oder einer anderen Gewürzmischung euer Wahl.

Das Rezept für den Rub findet ihr auch hier http://pitown-bbq.blogspot.de/search/label/Rubs

Den Rub lasst ihr dann mindestens 30Min in das Fleisch einziehen.

So sieht es dann aus.



Dann benötigt ihr eine Metallform und einen Rost der in die Form hineinpasst.

Wichtig ist das der Rost nicht den Boden berührt sondern etwa 1cm vom Boden erhöht ist. Wenn ihr so einen Rost nicht habt (die Teile gibt es für schmales Geld im Schwedischen Möbelhaus) dann müsst Ihr einfach etwas unter den Rost legen, damit dieser nicht den Boden berührt.

Jetzt kippt ihr 250ml Apfelessig und eine gute halbe Flasche Bier in die Form. Dann kommen die Ribs rauf.

Wenn das erledigt ist verschließt Ihr die Form mit Alufolie.



Der Grill wird dann auf der ganzen Fläche mit Kohlen gefüllt.



Jetzt die Form mit den Ribs rauf und den Deckel auf den Grill. Das ganze lasst ihr jetzt ca. 1 Stunde auf dem Grill. 

Dann nehmt ihr die Form samt den Ribs vom Grill. Das ganze müsst dann ungefähr so aussehen.



Jetzt stellt Ihr die Lüftung in eueren Grill fast zu das die Temperatur sich bei ca. 120 Grad Celsius einpegelt.

Dann kommen die Ribs auf den Grill. Dort bleiben sie auch nochmal für eine gute Stunde drauf. Vergesst aber nicht die Ribs während des grillens 2-3 mal zu wenden.

Wichtig beim grillen ist auch das Ihr die Ribs mit einer BBQ Sauce großzügig von allen Seiten einpinselt. Das gibt dann eine Leckere Kruste. Seid nicht zu sparsam mit dem Einpinseln. Das könnt ihr ruhig 2-3 mal machen.

Am Ende habt ihr dann folgendes Ergebnis


Lasst euch durch das kalte Wetter nicht abhalten auch auch jetzt mal die Kugel anzuwerfen. 

Denkt dran im Sommer kann jeder grillen. Guten Hunger.


















Keine Kommentare:

Kommentar posten